Kleinstadthippies Sommertipp: Grissini und Basil Lemonade

Basil Lemonade

Gastbeitrag von Kleinstadthippie.de

Sommerzeit ist Partyzeit, mit leckeren Drinks und selbst gemachten Knabbereien. Deshalb stelle ich euch heute vor: Zwei Rezepte für Grissini und Basil Lemonade mit Thomas Henry Ultimate Grapefruit.

In unserer Stadt fand letztes Wochenende der alljährliche Hof- und Gartenflohmarkt statt. Jeder der Lust hat, konnte sich anmelden und vor seinem Haus vergessene Schätze verkaufen oder verschenken. Die Idee dahinter ist, dass man zusammenfindet, dass man sich kennen lernt und neue Nachbarn schneller integriert werden. Dabei entstehen geplante und auch ganz spontane Partys. Alle haben viel Spaß und sind in Feierlaune. Natürlich auch in unserer Straße. Bei uns wird eh, mit und ohne Anlass gerne und viel gefeiert. Perfekte Zeit für: Grissini und Basil Lemonade mit Thomas Henry Ultimate Grapefruit.

Basil Lemonade

1 Zweig Basilikum
2 cl frischer Limettensaft
1 cl Vanillesirup
Thomas Henry Ultimate Grapefruit
1 Prise Meersalz
Eiswürfel
1 Longdrink-Glas
und für die Garnitur: Basilikumblätter

Zuerst kommen die Eiswürfel ins Glas. Gebt frischen Limettensaft und Vanillesirup dazu und nun füllt ihr mit Thomas Henry Ultimate Grapefruit auf. Das Basilikum abklatschen: klatscht es kräftig in die Hände, dadurch entsteht ein Überdruck, dabei platzen die Zellmembranen und die ätherischen Öle werden freigesetzt. So erhält man das volle Aroma. Zuletzt noch eine Prise Meersalz ins Glas und dann leicht umrühren.

Grissini aus selbst gemachtem Teig

Ich stelle euch heute zwei Rezepte vor. Eines davon ist super einfach und trotzdem richtig fein. Die Grissini werden dabei aus fertigem Pizzateig gemacht. Ich war selbst überrascht, wie lecker das schmeckt. Das müsst ihr unbedingt mal probieren. Auf dem Foto oben, seht ihr die Pizzateig-Knabberstangen auf der rechten Seite. Links im Glas sind die aus selbst gemachtem Teig.

200 g Weizenmehl
50 g Weizengries
1/4 frische Hefe
125 ml lauwarmes Wasser
1/2 gestr. TL Salz
1 1/2 EL Olivenöl

Basil Lemonade
Fotocredit: kleinstadthippie.de

Die Hefe in eine Tasse bröseln, 1/2 TL Zucker und ein klein wenig lauwarmes Wasser zugeben und nun die Hefe ca. 15 Minuten gehen lassen.

Weizenmehl, Weizengries, Hefe, lauwarmes Wasser, Salz und das Olivenöl in die Schüssel der Küchenmaschine geben und zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten. Wer keine Küchenmaschine hat, kann das natürlich auch von Hand erledigen. Den Teig an einem warmen Ort zugedeckt 60 Minuten gehen lassen.

Anschließend wird der Hefeteig dünn ausgerollt. Mit dem Pizzaroller werden Streifen geschnitten und anschließend gibt man diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Jetzt lässt man die Grissini noch mal 15 Minuten gehen.
Bei Ober- Unterhitze (im vorgeheizten Backofen) auf 180°C, 20 Minuten backen.
Den Backofen auf 50°C runter schalten und die Grissini bei leicht geöffnetem Backrohr weitere 30 Minuten trocknen lassen.

Tipps: Zuerst werden alle Grissini gebacken, stellt die fertigen Knabberstangen beiseite und zum Schluss gebt ihr alle zusammen auf ein Blech und trocknet sie im Backofen. Das spart Energie und Zeit. Die abgekühlten Grissini luftdicht verpacken, so bleiben sie schön knusprig.