Die Essenz, das Wesen der Dinge

Die Thomas Henry Essenzen zeichnen sich durch ihre innovative Vielseitigkeit aus und bieten dem Barprofi intensive und effiziente Geschmackserweiterungen. Sie können in Drinks ähnlich wie Bitters eingesetzt werden. Anders als bei Bitters, die oft aus zahlreichen Kräutern und Gewürzen hergestellt werden, steht bei einer Essenz die eine Ausgangsbasis im unmittelbaren Fokus. Schon die großen Philosophen der Antike von Thales bis Platon versuchten die Essenz der Welt, das Wesen der Dinge zu ergründen. Spricht man heute von einer Essenz, handelt es sich um das Wesentliche, den Geist und das Herz einer Sache. Bei flüssigen Essenzen für die Bar geht es im Grunde genommen um genau das: Die Quintessenz und Aromen eines natürlichen Qualitätsprodukts werden in ihrer komprimiertesten Form ins Glas gebracht.