Mystic Mango: Fruchtige Mango mit säuerlichem Kick

Thomas Henry Mystic Mango ist viel mehr als eine Mangolimonade für den Sommer, auch wenn sie in ihrer Farbenpracht schon wie ein kleiner Urlaub aussieht. Hier trifft ihre herrliche Süße auf die süß-sauren Noten der Pitangafrucht. So entsteht eine vollkommen neue Geschmackswelt – ausbalanciert und komplex zugleich.

Eine Frucht wie die Mango hat eben mehr verdient, also einfach nur süß zu sein. Thomas Henry Mystic Mango schmeckt geheimnisvoll exotisch und ist der einzige Mango-Filler in der Barwelt. Mystic Mango fügt sich wunderbar in die Tradition von Tiki und bringt diese so mysteriöse wie gesellige Welt zeitgemäß ins 21. Jahrhundert.

Die Mango: Eine echte Speise der Götter

Die Mango kommt ursprünglich aus Myanmar, wird heute aber überall dort angebaut, wo die Sonne das ganze Jahr scheint. In Asien gilt sie als Frucht der Götter und wird als Heilpflanze verehrt und geschätzt. Mangobäume sind enorm langlebig. Viele können länger als 300 Jahre Früchte tragen. Auch ein Grund, weshalb die Menschen in Asien eine so enge und tiefe Beziehung zu der Götterfrucht haben.

Für viele Öle und Heilmittel ist die Mango heute noch eine wichtige Basis – als Limonade bietet sie einen puren und fantastischen Genuss. An die Seite der Mango gesellt sich in diesem Premium-Filler die Pitangafrucht. Sie ist auch als Surinamkirsche bekannt und stammt ursprünglich aus dem östlichen Südamerika. Die tropische Pitanga ergänzt mit ihrer feinen Säure die Mango geradezu perfekt.

Ein geheimnisvoll exotischer Star am Bar-Himmel

Pur schmeckt Mystic Mango wie ein Sonnenstrahl. Und gemixt wird der Premium-Filler zu einer echten Weltreise: mit Whiskey, Tequila, Mezcal, Kräuterlikör oder Rum – wie zum Beispiel im Signature Drink Mystic & Spice, bei dem Spiced Rum verwendet wird. Thomas Henry Mystic Mango: Wenn die exotische Süße der Mango auf den säuerlichen Geschmack der Pitangafrucht trifft, Cheers!