Pink & Gin

leicht

Pink & Gin

fruchtig, sauer, süß | Vol.%: high

Ø

Wir sehen die Zukunft pink – und du ganz sicher auch, wenn du in den Genuss unserer neuen Geschmacksrichtung kommst! Denn die neue Thomas Henry Pink Grapefruit überrascht mit fruchtig-saurem Aroma. So lässt sich das Leben automatisch von der leichten Seite betrachten. Eis, Thomas Henry Pink Grapefruit und Gin ist alles, was du für diese überraschende Geschmacksexplosion brauchst. Wenn die fruchtige Frische unseres Premium-Mixers auf die herben Aromen des Gins trifft, holst du dir sommerliche Feelings direkt in deine Hausbar - egal bei welcher Jahreszeit. Besonders gut harmoniert unser Pink Grapefruit übrigens mit Tanqueray N° Ten Gin oder Humboldt Dry Gin. Pink, Pink Hurray und Cheers!

Du brauchst

  • 40 ml London Dry Gin
  • Thomas Henry Pink Grapefruit
  • Eiswürfel
  • Garnitur: Grapefruitscheibe
  • Glas: Longdrink- / Highballglas
  • Technik: Im Glas bauen

Schritt 1

Fülle ein Glas mit Eiswürfeln.

Schritt 2

Gib Gin hinzu.

Schritt 3

Fülle mit Thomas Henry Pink Grapefruit auf.

Schritt 4

Garniere mit einer Grapefruitscheibe, cheers!

Tipps & Tricks

Bewerte den Drink

Click to rate this post!
[Total: 162 Average: 4]

Teile den Drink

THE FUTURE IS PINK

… inspiriert von diesem Credo hat Thomas Henry zusammen mit renommierten Gastronomen einen neuen Mixer entwickelt. Der ist nicht nur eine spannende Abwechslung zu den Tonic Variationen, sondern bringt ordentlich Farbe in dein Glas. Für deinen perfekten Drink, pretty in pink. Die Pink Grapefruit besticht aber nicht nur edurch eine erfrischende, neue Optik, sondern auch mit erhöhtem Fruchtgehalt, einer leicht bitteren Note und einem Hauch Meersalz im Nachgang. Der erfrischend saure Geschmack ist nämlich der Kombination der Fruchtextrakte der weißen und pinken Grapefruit zu verdanken. Ein aufregender Drink, der auch ohne die klassische Kombination mit Tequila überzeugt.

GIB DEINEM LEBEN EINEN GIN

Der Gin hat seine Ursprünge bereits im 11. Jahrhundert! Damals brauten die Mönche nämlich in Süditalien ein Destillat auf Basis von Wacholderbeeren und Getreide. Eingesetzt wurde das von ihnen genannte Aqua Vitae - das Wasser des Lebens – in der Medizin. Auch zu Beginn des 17. Jahrhunderts fand man den Vorgänger des Gins noch in Apotheken statt in Szenebars, um zum Beispiel Nierenerkrankungen zu heilen. Bis heute hat sich der Wacholder als Aromabasis eines jeden Gins bewährt, auch wenn es heute Gins in vielerlei Geschmacksnoten gibt. Von klassisch, floral über fruchtig bis kräuterig – für jeden Geschmack ist etwas dabei, was den Gin bis heute zum zeitlosen Klassiker macht.

THE FUTURE IS PINK

… inspiriert von diesem Credo hat Thomas Henry zusammen mit renommierten Gastronomen einen neuen Mixer entwickelt. Der ist nicht nur eine spannende Abwechslung zu den Tonic Variationen, sondern bringt ordentlich Farbe in dein Glas. Für deinen perfekten Drink, pretty in pink. Die Pink Grapefruit besticht aber nicht nur edurch eine erfrischende, neue Optik, sondern auch mit erhöhtem Fruchtgehalt, einer leicht bitteren Note und einem Hauch Meersalz im Nachgang. Der erfrischend saure Geschmack ist nämlich der Kombination der Fruchtextrakte der weißen und pinken Grapefruit zu verdanken. Ein aufregender Drink, der auch ohne die klassische Kombination mit Tequila überzeugt.

GIB DEINEM LEBEN EINEN GIN

Der Gin hat seine Ursprünge bereits im 11. Jahrhundert! Damals brauten die Mönche nämlich in Süditalien ein Destillat auf Basis von Wacholderbeeren und Getreide. Eingesetzt wurde das von ihnen genannte Aqua Vitae - das Wasser des Lebens – in der Medizin. Auch zu Beginn des 17. Jahrhunderts fand man den Vorgänger des Gins noch in Apotheken statt in Szenebars, um zum Beispiel Nierenerkrankungen zu heilen. Bis heute hat sich der Wacholder als Aromabasis eines jeden Gins bewährt, auch wenn es heute Gins in vielerlei Geschmacksnoten gibt. Von klassisch, floral über fruchtig bis kräuterig – für jeden Geschmack ist etwas dabei, was den Gin bis heute zum zeitlosen Klassiker macht.