Vodka Soda

leicht

Vodka Soda

trocken, kräftig | Vol.%: high

Ø

So vielseitig die Storys über Vodka Soda aka Skinny Bitch sind, so simpel ist der Drink selbst. Ganze zwei Zutaten eröffnen dir hier eine eigene große Welt: guter Vodka und Thomas Henry Soda Water. Die Einfachheit ist allerdings kein Zufall. Beim Vodka Soda dreht sich alles um Understatement. Unser Soda Water mit seiner hervorragenden Perlage lässt dem Vodka genau den richtigen Raum, um sich sanft zu entfalten. Ganz ohne Zucker und damit verbundenen Kalorien. Der perfekte Drink also für Legendenbildung. Cheers!

Du brauchst

  • 40 ml Vodka
  • Thomas Henry Soda Water
  • Eiswürfel
  • Garnitur: Limette
  • Glas: Longdrink- / Highballglas
  • Technik: Im Glas bauen

Schritt 1

Fülle ein Glas mit Eiswürfeln.

Schritt 2

Gib Vodka hinzu.

Schritt 3

Fülle mit Soda Water auf.

Schritt 4

Garniere mit einer Limettenscheibe, cheers!

Tipps & Tricks

Bewerte den Drink

Click to rate this post!
[Total: 4 Average: 4.8]

Teile den Drink

IMMER WIEDER GUT. IMMER WIEDER NEU.

So erfolgreich der Vodka Soda ist, so wenig wissen wir über seine Herkunft. Keine Bar ist als Geburtsort, keine Barkeeper*in als Erfinder*in bekannt. Trotzdem, von seiner Beliebtheit hat der Vodka Soda in den vergangenen 20 Jahren so gut wie nichts eingebüßt. Im Gegenteil. Seine Einfachheit ist zum hell leuchtenden Stern am Himmel einer immer komplexeren Drink-Welt geworden. Beim Garnish allerdings darf es durchaus etwas kreativer zugehen. Neben den klassischen Limettenspalten werden auch andere Obst- und Gemüsesorten je nach Saison eingesetzt – Minze, Apfel oder Rote Bete: Kreativität ist das Stichwort. Und gleichzeitig eine Einladung an dich für deine Experimente, cheers!

NUR SODA WATER IST SODA WATER!

Mag es noch so verführerisch sein, echtes Sodawasser durch kohlensäurehaltiges Wasser aus einem Soda-Stream oder durch Mineralwasser zu ersetzen, tue es nicht! Sodawasser hat nicht nur mehr Kohlensäure als gewöhnlich karbonisiertes Wasser, es enthält auch wichtige Stoffe. Zum Beispiel Natriumbicarbonat, den Wirkstoff von Backpulver, der für den ausbalancierten Geschmack deines Mojito oder Gin Fizz sorgt. Auch ein Vodka Soda ist ohne Soda Water nicht vorstellbar. Warum? Wenn du Sodawasser mit säurehaltigen Getränken mischst, reagiert es und bildet die feine CO2-Perlage. Damit fügt Sodawasser dem Drink nicht nur Kohlensäure hinzu, sondern erzeugt noch zusätzlich welches. Nur so kommt die richtige Menge an Kohlensäure in deine Drinks. Cheers!

IMMER WIEDER GUT. IMMER WIEDER NEU.

So erfolgreich der Vodka Soda ist, so wenig wissen wir über seine Herkunft. Keine Bar ist als Geburtsort, keine Barkeeper*in als Erfinder*in bekannt. Trotzdem, von seiner Beliebtheit hat der Vodka Soda in den vergangenen 20 Jahren so gut wie nichts eingebüßt. Im Gegenteil. Seine Einfachheit ist zum hell leuchtenden Stern am Himmel einer immer komplexeren Drink-Welt geworden. Beim Garnish allerdings darf es durchaus etwas kreativer zugehen. Neben den klassischen Limettenspalten werden auch andere Obst- und Gemüsesorten je nach Saison eingesetzt – Minze, Apfel oder Rote Bete: Kreativität ist das Stichwort. Und gleichzeitig eine Einladung an dich für deine Experimente, cheers!

NUR SODA WATER IST SODA WATER!

Mag es noch so verführerisch sein, echtes Sodawasser durch kohlensäurehaltiges Wasser aus einem Soda-Stream oder durch Mineralwasser zu ersetzen, tue es nicht! Sodawasser hat nicht nur mehr Kohlensäure als gewöhnlich karbonisiertes Wasser, es enthält auch wichtige Stoffe. Zum Beispiel Natriumbicarbonat, den Wirkstoff von Backpulver, der für den ausbalancierten Geschmack deines Mojito oder Gin Fizz sorgt. Auch ein Vodka Soda ist ohne Soda Water nicht vorstellbar. Warum? Wenn du Sodawasser mit säurehaltigen Getränken mischst, reagiert es und bildet die feine CO2-Perlage. Damit fügt Sodawasser dem Drink nicht nur Kohlensäure hinzu, sondern erzeugt noch zusätzlich welches. Nur so kommt die richtige Menge an Kohlensäure in deine Drinks. Cheers!

Drinks mit Thomas Henry

Time to Mix

Zu den Rezepten